Digitaler Wandel und New Work.

Offen für neue Arbeitsweisen. Flexibel in die Zukunft.

Eines der großen Themen, das seit einigen Jahren für Aufsehen in der Arbeitswelt sorgt, ist „New Work“, eine neue Art, im globalen und digitalen Zeitalter zu arbeiten. New Work steht für innovative Ansätze wie dezentrales Arbeiten, flexible Arbeitsflächen und mehr Eigenverantwortung und erschließt neue Wege zu Freiräumen für Kreativität und Entfaltung von Potenzialen. Es modernisiert, erleichtert und fördert sowohl individuelles als auch gemeinschaftliches Arbeiten. Die neuen Arbeitsmethoden im Sinne von New Work sind wichtig, um sich – auch als Unternehmen in der Finanzbranche – den neuen Marktanforderungen zu stellen und wettbewerbsfähig zu bleiben.

Hier gilt es, sich schnell und flexibel auf neue inhaltliche Entwicklungen, Arbeitsmethoden und digitale Werkzeuge einzustellen und diese professionell umzusetzen und anzuwenden, zum Beispiel in digitalen Workshops, agilen Projekten, oder durch Vorgehensmodelle wie Scrum.

Masterplan – digitales Wissen jederzeit verfügbar.

Eine Möglichkeit, wie Mitarbeiter ihr digitales Wissen bedarfsgerecht aufladen können, ist Masterplan. Auf der innovativen Videoplattform erklären bekannte und weniger bekannte erfolgreiche Know-how-Träger Themen, die für die Arbeitswelt 4.0 relevant sind oder werden. Große Vorteile dieser Methode des Wissenstransfers sind die ständige digitale Verfügbarkeit der Inhalte und der hohe Praxisbezug. In kleinen Einheiten kann hier jeder in seinem eigenen Tempo und Zeitmanagement vom Wissen und von der Erfahrung der Referenten profitieren.

Digitales Wissen aufladen mit Masterplan: Die innovative Videoplattform der DZ BANK.

  • Eine Art Netflix für die Themen der Arbeitswelt 4.0
  • Über Virtual Reality, Learning Culture und Big Data bis hin zu Digital Analytics
  • Hoher Praxisbezug, überschaubare Lerneinheiten, einfaches Handling
  • Beiträge bekannter Referenten wie Frank Thelen und Rolf Schrömgens
  • Immer und überall verfügbar: auf dem Desktop, Smartphone und Tablet
  • Lernfortschritte erkennen und mit dem Masterplan Quiz-Punkte sammeln
  • Erstellen von Notizen zu den einzelnen Videobeiträgen
  • Eigenen Channel mit persönlichem Profil anlegen
  • Fragen stellen und umgehend Antworten bekommen
  • Persönliches Zertifikat nach Abschluss des Grundkurses

(Frei-)Räume für kreatives und modernes Arbeiten.

Die Digitalisierung verändert nicht nur die Finanzwelt, sondern auch die Art, wie wir arbeiten. In der DZ BANK haben Mitarbeiter zum Beispiel im Rahmen des Innovation LAB die Möglichkeit, mit agilen Methoden Lösungsideen zu entwickeln, zu konkretisieren und zu testen. Dabei nutzen sie den örtlichen und inhaltlichen Freiraum, den das Lab bietet, zu kreativem Denken und Arbeiten und können häufig auch von Kooperationen mit Start-ups profitieren.

Wie Mitarbeiter zukünftig generell moderner und flexibler (zusammen-)arbeiten können, wird bei der DZ BANK derzeit erprobt: In einer Musteretage im Westend Tower haben die klassischen Zellenbüros ausgedient; die Werte und Haltungen der DZ BANK wurden in ein neues Büroraumkonzept übersetzt.
Stark in den Fokus gerückt sind Zusammenarbeit, Kollaboration und Austausch, aber auch Raum für fokussiertes Arbeiten. Flexibilität haben die Mitarbeiter in der Arbeitsplatz- und Arbeitsortswahl: Der klassische Schreibtischarbeitsplatz wurde um diverse alternative Arbeitsorte angereichert. Sie unterstützen die verschiedenen Arbeitsweisen im Haus. Die neue Etage wird auch als Treffpunkt fungieren und unterstützt mit modernster IT-Ausstattung die Zusammenarbeit in (hybriden) Teams. Pilotnutzer sammeln derzeit erste Erfahrungen mit den neuen Flächen. Diese werden in die nachhaltige Weiterentwicklung des Konzepts für die DZ BANK einfließen.

Ihnen hat der Artikel gefallen?
Lesen Sie mehr zu diesem Thema.

Finden Sie mehr auf unseren Themenseiten!

Ihre Auswahl